• 2021-07-11.jpg
  • 2021-09-18.jpg
  • 2021-10-25.jpg
  • 2020-06-05.jpg
  • 2020-09-25.jpg
  • 2020-07-13.jpg
  • 2019-09-06.jpg

Willkommen bei Spuk e.V.

 

Spuk e.V….Was sagt uns das???

Sport und Kultur in Osnabrück, ein kleiner Verein, aber individuell!

Für den Rücken ein aufmerksamer Trainer, Fitness durch einen geschulten Ansporn, Wandern am Wochenende. Das hört sich doch schon bunt an.

  • Entspannung durch Yoga………
  • Wassergymnastik………
  • Nordic Walking………

Um nur einiges zu nennen, ruft an, kommt vorbei. Herzlich Willkommen

Eine Radtour mit Lesepausen

... mal etwas anderes. Mit den Spukis ist alles möglich.
Gut Honeburg…die Karlssteine …der Mammutbaum…kalte Getränke und Snacks von Hermann…So lässt es sich vorlesen.

Planet -Ozean

Ausstellung im Gasometer von Oberhausen

Im April fuhren wir mit dem Zug nach Oberhausen, um uns die Ausstellung Planet Ozean anzusehen.

 Die Ausstellung präsentiert die faszinierende Schönheit der Weltmeere und ihrer vielfältigen Lebensformen.

Die großformatigen Fotografien und Filme von den Ozeanen unserer Erde waren sehr eindrucksvoll.

 Es wird auch über die Folgen der menschlichen Nutzung der Weltmeere als Energielieferant, Transportstrecke  oder Nahrungsquelle berichtet. "Plantet Ozean" beschäftigt sich auch mit den wichtigen Bereichen Meeresschutz und-Forschung.

 „Die Welle“, inszeniert von Ars Elektronica Solutions, ist ein Höhepunkt der Schau „Planet Ozean“.  Installiert im Luftraum des Gasometers, dient die 40 Meter hohe und 18 Meter breite Leinwand in L-Form als Projektionsfläche für eine fotorealistisch animierte Meereswelt.

Hier konnten wir auf Augenhöhe ganz ohne Atemmaske und Taucheranzug mit Walen, Fischen oder auch Quallen den Ozean ergründen.

 Die 2-stündige Anreise und die lange Warteschlange an der Kasse waren kurzweilig, gelohnt hat die Ausstellung sich allemal.

Image

Wieder einmal war der SPUK erfolgreich beim Darss Marathon dabei!

Bei Sonnenschein und lausiger Kälte startete Bettina Richter vom SPUK Osnabrück am Sonntag, dem 21.04.2024 im Wettbewerb "Halbmarathon Nordic Walking Cup" den Lauf durch die traumhafte Landschaft des Naturparks am Bodden und des Darsser Waldes.
Nordic Walking ist ein toller Sport für jedes Alter und immer draußen in der Natur.
Alle Spuki's sind herzlich willkommen in der Mittwochs-Gruppe mit Bettina und Gisi.

Strümpfe stricken und Kraniche falten!

Besser spät als nie!

Im Januar trafen sich 8 interessierte Frauen bei Hilke zu einem Kreativabend.

Elisabeth zeigte uns, wie leicht Strümpfe stricken eigentlich ist.

Und ich wollte erklären, wie Kraniche aus Origami Papier gefaltet werden.

Daran hatte allerdings niemand Interesse.

Dafür ging das Stricken gut voran, wie auf den Bildern zu sehen ist.

Fertig wurden sie nicht. Deshalb gab es einen zweiten Termin bei Bettina Richter.

Bei beiden Gastgeberinnen bedanken wir uns an dieser Stelle sehr!

Und natürlich bei Elisabeth für das geduldige Erklären!

Mit Sicherheit gibt es wieder einen Kreativabend in der kälteren Jahreszeit.

Jetzt freuen wir uns aber erstmal auf den Sommer!

Bis bald

Gaby

Für Doppelkopf-Begeisterte

fand unser jährliches Turnier wieder im März statt.

Das Startgeld von 10 Euro ging an die Stiftung für „junge Erwachsene mit Krebs“- Treffpunkte Münsterland und Weser-Ems. Wenners verdoppelten das Startgeld. Durch die perfekte Organisation von Hilke und Meinhold war das Turnier mal wieder ein voller Erfolg. Zahlreiche Spielbegeisterte hatten sich angemeldet und freuten sich auf einen geselligen Spiele-Abend. Spielregeln wurden festgelegt und dann ging’s los. Nach 2 Spielrunden wurde eine wohlverdiente Pause eingelegt. Die Karten wurden durch eine leckere `vorbestellte´ Lasagne ersetzt. Gut gestärkt ging es in die letzte Runde. Nach Spielende fand die Preisverleihung statt. Wieder spendeten Hilke und Meinhold zahlreiche wunderschöne Kalender. 

Wir danken den Organisatoren und freuen uns schon auf das nächste Turnier 2025.

Aktion, Geste, Farbe

Kunsthalle Bielefeld

Gisi entführte 12 interessierte, muntere Spukis nach Bielefeld in die Kunsthalle, organisierte eine besondere Führung und alle wurden durch die Vielfalt und Buntheit dargebotener Werke belohnt, welche von Künstlerinnen aus allen Kontinenten dargeboten wurden.

In den Jahren 1940-1970 brachten Künstlerinnen ihre ausgelösten Ängste durch verschiedenste Kunstformen zum Ausdruck.

Persönliche Befreiung und Politik wurde oft vermischt durch Zeichentechnik, Performance und Videoinstallationen.

Vielen Dank der Organisatorin Gisi

Sterne vom Himmel holen, ja, für wen wollen wir sie holen ?

Einigen Spukis ist diese Frage schnell beantwortet.

In warmer Stube, bei Kerzenlicht und warmen Essen lassen sich alle Sterne der Welt falten, wenn diese so akkurat vorbereitet sind wie bei Gudrun. Professionell die angebotenen weihnachtlichen Symbole vor gefaltet, Papier-Material gestapelt, Scheren, Kleber bereitgelegt, nichts fehlt, um in netter Runde eigene Produkte zu fertigen und stolz mit nach Hause zu nehmen, um die Sterne dort leuchten zu lassen.

Literaturspaziergang

Abends im November:  Sternenhimmel, Stille und der See.

Nur die unbeirrbaren, Literatur interessierten, wetterfesten Spukis am Treffpunkt, um gemeinsam den Abend in ungewöhnlicher Stimmung am Rubbenbruchsee zu erleben. Fünf Lesepausen entführen uns in verschiedene Alltagswelten, Lebenssituationen und lassen uns aufs alltägliche blicken, aber mit dazugehöriger Dankbarkeit.

Spukis sind immer wieder experimentierfreudig und bereit, sich auf Neues einzulassen.

Ein großes Dankeschön an Mecki, die uns so vielfältig inspiriert!

Feierabendakademie

Dank guter Connection von Bernd hatten wir die Gelegenheit, einen sehr interessanten und kurzweiligen Vortrag von Dr. Michael Kopatz zu hören.

Dr. Michael Kopatz ist ein Osnabrücker Wissenschaftler, der am Wuppertal Institut maßgeblich an der Erstellung des Standardwerkes  "Zukunftsfähiges Deutschland" beteiligt war. 

Er  ist seit Juli 2022  für Klimastrukturwandel, Bauen, Stadtplanung und Mobilität der Stadt Marburg und Autor des Buches „Ökoroutine“.

Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt auf Konzepten, wie man durch strukturelle Veränderungen bei Klimaschutz vorankommt.

In seinem Vortrag stellt Dr. Michael Kopatz sein Konzept der Ökoroutine für verschiedene Felder wie Wohnen, Ernährung und Mobilität vor. An Alltagsgeschichten zeigt er sehr unterhaltsam, wie politische Entscheidungen unser Verhalten ändern und wir mit diesen neuen Routinen endlich das tun, was wir auch für richtig halten.

Es war ein sehr informativer Abend, nicht nur für Spuk-Mitglieder, sondern auch für viele Umwelt-interessierte Osnabrücker. 

Wir danken Herrn Dr. Kopatz für die Ermöglichung dieses interessanten Abends.

Vielen Dank auch an Bernd, dem wir unsere Feierabendakademie zu verdanken haben.

Wanderwochenende nach Bad Pyrmont

Unser jährliches Spuk-Wanderwochenende verwandelte sich in ein Aktiv-Kultur-Erlebnis-Wohlfühl-Behüte-Event.

Der Alois bot uns in der Hitze schattige, abwechslungsreiche Naturwege, ständig umsorgt, dass alle beisammen blieben, keiner verloren ging bei noch so vielen sehenswerten Ablenkungen.

Der nördlichste Tropengarten Europas, die Wandelhalle, originell gestaltete Brunnen mit köstlichem Quellwasser, ein Teehaus und die Flaniermeile gaben uns Anlass, nicht sofort nach den Wanderungen die Beine hochzulegen.

Unsere Unterkunft, mit einem vielfältigem, gesundem Frühstück, Disco Feeling in bestimmten Räumen … sodass wir das Gefühl hatten, ein „willkommener Schatz“ des Hotels zu sein, wie uns eine „Zaubertür“ bestätigte.

Danke, lieber Alois

Fahrt zum botanischen Duftgarten nach Detmold

Am 21. Juni war es so weit: 9 Interessierte machten sich auf den Weg zum Duftgarten der Firma Taoasis.

„Die kleine petite Provence.“

In der Nähe von Detmold liegt dieser Duftgarten mit über 80 verschiedenen Kräutern.

Unter anderem mit großen Lavendelfeldern, die noch nicht ganz violett, aber annähernd blühten und dufteten!

Im Anschluss an den Rundgang ließen wir uns im Café ein leckeres Mittagessen schmecken.

Und ein Gang durch den Duftshop durfte natürlich nicht fehlen.

Es war ein schöner Ausflug für alle Sinne!

30. Mai 2023
Das 1. Wohnzimmerkonzert,

organisiert vom jetzigen Vorstand.

Aber nicht das 1. in unserer Vereinsgeschichte!

In früheren Jahren fanden bereits bei Mecki einige Konzerte statt.

Diese Idee haben wir wieder aufgenommen.

Also 20 Interessierte trafen sich bei Gaby an einem schönen sommerlichen Abend.

Zunächst auf der Terrasse bei einem Glas Wein oder Bier zu netten Gesprächen.

Dann ging es los:

Der Gewinner des Singer-Song Writer Contest in Osnabrück spielte auf!

„The Lake And The Wolf“.

Mit seiner Gitarre und einer angenehmen Stimme spielte er ausschließlich eigene Lieder und erzählte von seinem Leben.

Nach 2 Stunden gingen alle gut gelaunt nach Hause.

Ein weiteres Konzert soll folgen.
Wahrscheinlich wird es dann etwas Klassisches geben.

Lasst euch überraschen!

Literaturspaziergang 2023 mit Mecki

Wie jedes Jahr hatte sich Mecki wieder große Mühe mit der Vorbereitung eines Literaturspaziergangs gemacht und die Spukmitglieder dazu eingeladen. Wetter- und urlaubsbedingt waren es dies mal nur 3 Teilnehmerinnen, die aber alle beeindruckt von den ausgewählten Orten und besonderen Texten waren. Mecki zeigte uns Skulpturen, an denen wir sicher schon hundert Mal vorbeigegangen sind, diese aber bisher nie wahrgenommen hatten.
Zu allen hat Mecki passende Texte, die zum Nachdenken anregten und so manche Lebensweisheiten enthielten. Es war ein kurzweiliger Abend und wir waren uns einig, dass wir auch den nächsten Literaturspaziergang nicht verpassen werden.

Bewegungsangebot für den Sommer

Mit Spiel, Spaß und Bewegung ins Wochenende

Ab 12.05.2023 startet wieder das offene Angebot mit Spikeball, Frisbee, Boule und mehr

Treffpunkt: Spielplatz an der Anna-Gastvogel-Straße neben der evangelischen Fabi

                     Freitags 19:00 bei trockenem Wetter

Ansprechpartner: Renate Feinäugle-Hochecker   0541-45542

                                          Dorothe Otte-Bick.   016097744076

Das erste Kultur-Highlight
vom Spuk, fand im neuen Jahr
am 03.1.2023 statt.

Wir besuchten die Ausstellung „Faszination Papier“ in Hamm.

Einunddreißig Künstlerinnen und Künstler aus dem In- und Ausland beteiligten sich an der Ausstellung. Wir sahen Collagen, Skultpuren und Objekte, Faltstücke, Papierschnitte, Pappmachés, Geschnitztes aus Pappe und Mixed Medias.

Studierende des Mode Design College in Düsseldorf zeigten die Präsentation „prêt à papier, eine Kollektion an Kleidern aus Papier.

Schön, dass wir die Ausstellung gesehen haben.

Feierabend Akademie

Nachdem die ersten 3 Veranstaltungen der Feierabend Akademie gut besucht waren und Themen sowie Vorträge bei den Teilnehmer*innen auf gute Resonanz stießen, wollen wir im Jahr 2023 diese Reihe weiterführen. Folgende Themen und Referent*innen sind vorgesehen / angefragt:

Dr. Michael Kopatz

Seit Juli 2022 Dezernent für Klimastrukturwandel, Bauen, Stadtplanung und Mobilität der Stadt Marburg und Autor des Buches „Ökoroutine“. Themen: Arbeitsschwerpunkte sind die Auswirkungen der Energiewende auf Armutshaushalte, kommunaler Klimaschutz, Energiesuffizienz und die Ausgestaltung einer nachhaltigen Wirtschaft (Resilienzökonomie), Konzepte zur Stärkung der Regional- und Gemeinwohlwirtschaft in Kommunen.

Prof. Stefan Rahmsdorf

Universität Potsdam und Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung
Themen: Erderwärmung: Was bedeuten die 1,5%, 2%, 3% und 6% Ziele bei der Erderwärmung wirklich? Welche Maßnahmen sind aus wissenschaftlicher Sicht zu ergreifen, um die Erwärmung zu stoppen? Welche Resilienz – Maßnahmen gibt es und wie wirken diese?

Sven Kiesow

Stadtwerke Osnabrück
Solar Experte der Stadtwerke Osnabrück und Leiter eines Arbeitskreises zu alternativen Energien
Themen: CO2 – Strategie der Stadtwerke Osnabrück, Solar Thermie und Photovoltaik in Osnabrück, Geothermie

Termine werden per Mail nachgeliefert, wenn die Zusage der jeweiligen Referent*innen vorliegt

 

Weihnachtsbasteln mit Gudrun

Sterne zur Weihnachtszeit unter fachlich liebevoller Anleitung durch Gudrun Klötzer wird uns jedes Jahr beschert.

Nicht nur Kreativität und Feingefühl sind gefragt, nein, die Gastfreundschaft bei Gudrun ist nicht zu übertreffen. Mit leeren Händen kommen, mit Sternenglanz und Zwiebelkuchen in Bauch und Handgepäck verlassen wir die Kunsträume.

Alle Jahre wieder, wunderbare Stimmung, danke, Gudrun

Feierabendakademie

am 22.11.2022, 19:00 Uhr im Haus der Jugend „Der Krieg in der Ukraine – Ursachen und Folgen“

Der russische Angriffskrieg auf die Ukraine ist eine Zäsur in der Geschichte nach dem Ende des Kalten Krieges. Von „Zeitenwende“ ist die Rede. Welche Folgen hat er für die künftige Sicherheitsordnung in Europa und in der Welt? Wie kann er beendet werden? Welche Akteure haben welche Interessen? Diese Frage sollen gestützt auf eine Einführung von Prof. Dr .Rolf Wortmann diskutiert werden.

Rolf Wortmann war bis 2020 Professor für Politikwissenschaft an der Hochschule Osnabrück, lehrt dort noch und schreibt Beiträge zur Politik, insbesondere zum Ukrainekrieg und internationalen Themen in der Online-Zeitung „Osnabrücker Rundschau“ unter „Wortmann wortwörtlich“ abrufbar.

Mit Blaudruck gestalten

"Mit Blaudruck gestalten" war der Titel des Kreativangebots, zu dem Bettina Richter im Spukprogramm eingeladen hatte. Insgesamt 5 Teilnehmerinnen stürzten sich mit großem Eifer nach Anleitung von Bettina in die Arbeit. Neben Getränken und Knabbereien war alles perfekt für den Abend vorbereitet. Nicht nur weihnachtlichen Motive wurden in blau, grün, gold auf Servietten, Tischsets oder Postkarten gedruckt, sondern auch kleine Monster auf Einkaufsbeutel für Enkelkinder.
Alle hatten riesigen Spaß, nebenbei wurde viel geplaudert und gelacht. Es war für alle ein gelungener Abend und wir freuen uns schon auf weitere Angebote von Bettina.

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Sie sind essenziell für den Betrieb der Seite. Wir nutzen keine Tracking Cookies. Bestätigen Sie den Akzeptierenknopf und seien Sie wilkommen auf unserer Internetseite.